Evangelische Betriebsseelsorge Kirchenbezirk Böblingen

Die Evangelische Betriebsseelsorge versteht sich als Bindeglied zwischen Kirche und Arbeitswelt. Im Auftrag Jesu sind wir in besonderem Maße für die Schwachen im Arbeitsprozess da.

  • Wir beraten Frauen und Männer, die an ihrem Arbeitsplatz Schwierigkeiten haben.
  • Wir begleiten Menschen, die in einer Krisensituation in ihrem Erwerbsleben sind oder arbeitslos geworden sind.
  • Wir mischen uns ein bei offensichtlichen Missständen in der Arbeitswelt.

  • Uns sind alle Menschen willkommen, ungeachtet ihres Alters, ihres Berufs, ihrer Religion und ihrer Nationalität.
  • Wir kooperieren mit der Katholischen Betriebsseelsorge in Böblingen.
  • Unsere Dienste sind in der Regel kostenlos.

Kreuz Evangelische Betriebsseelsorge:

Kreuz Evangelische Betriebsseelsorge

Foto: I. Jung

Meldungen von der Evang. Betriebsseelsorge Böblingen alle

02.05.16

Zeitungsartikel SZBZ vom 02.05.2016

mehr

11.04.16

Artikel Landeskirche Württemberg vom 07.04.2016

mehr

04.04.16

Zeitungsartikel SZBZ vom 28.03.2016

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Gemeinsam die Menschenwürde schützen

    Ulrich Enders, bisher Gemeindepfarrer in Michelbach an der Bilz, übernimmt das Pfarramt für Polizei- und Notfallseelsorge im Bereich Nord der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Enders folgt Kirchenrätin Eva-Maria Agster nach, die am 26. September nach 16 Jahren auf dieser Stelle in den Ruhestand verabschiedet wird.

    mehr

  • Verleih uns Frieden gnädiglich

    Neun Menschen sind in München bei einem Anschlag ums Leben gekommen, zahlreiche Personen wurden verletzt - unschuldige Opfer einer grausamen Tat. Wir trauern um die Toten, fühlen mit den Angehörigen und wünschen den Verletzten eine rasche und vollständige Genesung.

    mehr

  • Brücke in die Gesellschaft

    Sie werden so stark gebraucht wie selten zuvor: Diakoninnen und Diakone sind eine Brücke zwischen der Kirche und der Gesellschaft. Trotzdem ist die Berufszukunft gefährdet, auch weil sie abhängig von der Kassenlage der Kirchenbezirke ist.

    mehr